MeterMorphosen: Spiele mit Witz und Esprit


Weltberühmt und unbekannt

Wussten Sie, dass Sissi oft einen Sud aus sechs Kilo Ochsenfleisch trank? Und Picasso seine Barthaare als Götter betrachtete? Diese geheimen Leidenschaften und abgründigen Charakterzüge von Prominenten verrät das Kartenset „Weltberühmt und Unbekannt“.

"Weltberühmt und unbekannt" heißt das Kartenset mit 100 berühmten Persönlichkeiten. Sie werden in überraschenden Texten der Schriftstellerin Angelika Overath so vorgestellt, wie man es noch nie von ihnen gehört hat: mit derben Macken, geheimen Leidenschafen und abgründigen Charakterzügen.
Zu den porträtierten Prominenten gehören außer Sissi und Picasso unter anderem auch Hildegard von Bingen, Janis Joplin, Sigmund Freud und Heath Ledger. 100 wertige Karten, eingeteilt in 10 Kategorien und präsentiert in der stabilen Box.

Verlegt wird das Memospiel von dem Frankfurter Nonbook-Verlag MeterMorphosen

Mehr Infos unter www.metermorphosen.de

 

Der Moral-o-mat

Ein Spiel, das mit tiefsinnigen, komischen und provokanten Thesen überzeugt: Der Der Moral-o-mat liefert 125.000 Thesen zum Diskutieren, Nachdenken und Verzweifeln.

Wünscht sich das nicht jeder: zu jedem Stichwort die passende Weisheit parat zu haben? Dafür gibt es jetzt ein manuelles Wundermaschinchen, den Moral-o-mat von der Berliner Autorin und Journalistin Pia Frey: Im Handumdrehen generiert er 125.000 schlagkräftige Behauptungen, die garantiert Staunen hervorrufen – oder entschiedene Gegenrede provozieren. Das klappt immer, denn die Satzbausteine kann man frei kombinieren – und sie ergeben auch immer einen (manchmal unfreiwillig komischen) Sinn.  

Verlegt wird der Moral-o-mat von dem Frankfurter Nonbook-Verlag MeterMorphosen

Mehr Infos unter www.metermorphosen.de

 

Die Kunst, aufzuräumen

Aufräumen macht keinen Spaß! Oder doch? Das Memospiel „Die Kunst, aufzuräumen“ zeigt, wie "Ordnung halten" auch gehen kann: Auf 36 Bildpaaren werden Motive des Schweizer Komikers Ursus Wehrli gezeigt.

Unter anderem wird eine Beehovenpartitur so gründlich aufgeräumt wie Gänseblümchen - und die Europakarte zerfällt wie der Wiener U-Bahn-Plan in schlichte Einzelteile. Sogar vor Koikarpfen, Schreibtischen, Buchstabensuppen und dem Sternenhimmel macht Ursus Wehrli nicht halt.

Verlegt wird das Memospiel von dem Frankfurter Nonbook-Verlag MeterMorphosen. Mit großem Erfolg: Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse gewann MeterMorphosen mit dem Memospiel den 1. Platz des Nonbook Awards! Das Spiel sei eine gelungene Umsetzung eines Bucherfolgs, schön verpackt, originell, und passend sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, so die Begründung der hochkarätigen Jury.

Mehr Infos unter www.metermorphosen.de