So schmeckt Mallorca!

Silke Blum und Bodo Bonifer aus Bensheim sind verliebt in Mallorca. Sie lieben die Landschaft, das milde Klima, die offenen und gastfreundlichen Einheimischen und vor allem Cerdo Negro. Das „schwarze Schwein“ hat auf Mallorca einen ganz besonderen Status: Es lebt in der freien Natur und ernährt sich von Feigen, Eicheln und anderen Dingen, die man draußen finden kann. Diese Lebensweise gibt dem Fleisch, dem Schinken und der Wurst den unvergleichlichen Geschmack. Da für Silke Blum und Bodo Bonifer der Name Cerdo Negro für alles steht, was ihnen auf Mallorca besonders gut schmeckt und gefällt, haben sie auch ihr Geschäft für Feinkost und Wein aus Mallorca so benannt: Der Tasting Shop „cerdoNegro“ in Bensheim steht für schöne Dinge aus mallorquinischen Manufakturen.

Hier ist der Link zum Foto-Download, bei Bildsuche bitte So schmeckt Mallorca eingeben.

Hochaufgelöste TIF-Fotos bitte bei mir per Mail anfordern.

 

CerdoNegro gehört zu den ersten Tasting Shops mit mallorquinischen Spezialitäten in Deutschland. Silke Blum: „Immer wenn wir aus Mallorca zurückkamen, haben wir die Spezialitäten der Insel wie zum Beispiel das Olivenöl, Ensaimada, Sobrasada oder andere Genüsse vermisst“. Bei der Recherche nach einem Einzelhandel für mallorquinische Spezialitäten wurden die Mallorca-Spezialisten nur in Online-Shops fündig. „Dieses Konzept passte aber nicht zu unserer Philosophie. Wir möchten, dass unsere Kunden die Produkte probieren, bevor sie sich zum Kauf entschliessen und wir möchten wissen, woher die Produkte kommen", verrät Silke Blum.

Leckere Mandeln und Wein von Macià Batle gehören ebenfalls zum Sortiment von cerdoNegro. Macià Batle nimmt übrigens eine Spitzenposition unter den Bodegas auf Mallorca ein. Zum Standard-Repertoire gehören heute neben den drei Rotweinen, ”Crianza”, ”Reserva Privada” und dem Jahreswein, ”Añada”, ein Rosé, ein Weißwein und die sogenannten „Sonderausgaben“. Das sind kleinere Serien, für die bekannte Künstler wie Rebecca Horn, Neo Rauch, Yannick Vu, Erwin Bechtold, Francesca Martí und Pep Coll die Flaschen-Etiketten entwerfen.Fotos: bessó de Mallorca und Macià Batle

Für alle, die zu weit weg wohnen oder es zeitlich nicht schaffen, ins hessische Bensheim zu kommen, gibt es aber die Möglichkeit, die Leckereien über drei unterschiedlicheTasting Boxen bestellen.

Zu den Non-Food-Spezialitäten gehören unter anderem die Stoffe von “Teixits Vicens”. Ein Familienbetrieb, der 1854 in Pollensa gegründet wurde. Die Manufaktur produziert Tischwäsche, Kissen, Bettwäsche, Schuhe, Accessoires und Kleidung. Teixits Vicens gehört zu den wenigen Manufakturen in Europa, die noch mit der Ikat-Technik vertraut sind. Alle Stoffe bestehen übrigens zu 70 % aus Baumwolle und zu 30 % aus Leinen – eine Mischung, die die große Widerstandskraft der Stoffe ausmacht.

Fotos: Teixits Vicens

Ebenfalls sehr besonders ist diese Keramik mit den typisch mallorquinischen Motiven von Terra Cuita.

http://www.ceramicaterracuita.com/

Mehr Infos unter http://www.cerdonegro.de/