Schöner shoppen in Essen

Vor sieben Jahren gründete Sandra Groneberg ihren Concept Store "3-ZimmerKücheBad" im Essener Stadtteil Rüttenscheid. Der Name des Geschäfts stammt übrigens von dem gleichnamigen Wohnblog, den Sandra vorher für den Stromriesen RWE geschrieben hatte. Heute steht er für skandinavische Wohn- und Modeaccessoires, für die sich die Essener Geschäftsfrau schon immer begeistert hatte.

Ein typisches Ladenlokal ist 3-ZIMMERKÜCHEBAD nicht. Schließlich steht schon der Name eher für eine Wohnung als für ein Geschäft. Sandra Groneberg versucht mit ihrem Konzept zu zeigen, wie man seine Drei-Zimmer-Wohnung mit Küche und Bad einrichten und gestalten kann: Statt das Sortiment – wie sonst üblich – nach Produktgruppen zu gliedern, hat die Unternehmerin die 100 Quadratmeter große Ladenfläche, die früher eine Wohnung war, in unterschiedliche Bereiche wie Wohn-, Ess-, Kinderzimmer und Flur aufgeteilt. Wie bei den Kunden zuhause gibt es auch hier den Mix aus Möbeln, Deko, Kleidung, Accessoires, Babygeschenken, Küchenhelfern, Papeterie und Feinkost.

Praktisch: Wer nicht so recht weiß, welcher Stil zu seiner Wohnung passt, kann sich von Sandra Groneberg und einer Innenarchitektin beraten lassen.

www.3-zimmerkuechebad.com

Fotos: 3-ZimmerKücheBad