Field of Hope: Trockenblumen-Trends aus Amsterdam

Comeback für Trockenblumen: In den 80ern und 90ern waren sie total hip, dann gerieten sie als Staubfänger in Verruf und landeten schließlich in der Versenkung: Doch in diesem Jahr sind sie auf dem besten Weg, zu einem der größten Deko-Trends zu werden. Swohl in angesagten Interieurgeschäften in Deutschland als auch in schicken Londoner Restaurants oder in teureren Blumengeschäften in Singapur gilt, dass die Trockenblumen wieder da sind. Sicherlich spielt der Recycling-Trend eine Rolle für ihren Erfolg und auch die Tatsache, dass immer mehr Menschen ein anderes Bewusstsein für den Wert der Dinge haben.

Auch die Niederländerinnen Danielle Kortekaas und Hariatie Eleveld sind auf Trockenblumen und vor allem auf eine besondere Präsentation der Trockenblumen spezialisiert. Ihr Label Field of Hope steht für kunstvolle Trockenblumen-Arrangements in Flaschen, Röhren und antiken Rahmen.

Für den Download hochaufgelöster Fotos bitte hier anmelden, dann Field of Hope eingeben und runterladen

Danielle Kortekaas und Hariatie Eleveld haben viel Erfahrung mit den Bereichen Kommunikation, Marketing, Interieur und Mode. Danielle arbeitet seit Jahren als Stylistin für Modemagazine und betreibt ihr eigenes Interieur-Label. Hariatie hat verschiedene Modemarken in den Benelux-Ländern eingeführt. 20 Jahre lang kreuzten sich die beruflichen Wege von Danielle und Hariatie immer mal wieder, später entwickelte sich aus diesen Begegnungen eine private Freundschaft. Auf langen Spaziergängen und Reisen entdeckten Danielle Kortekaas und Hariatie Eleveld ihre Liebe zur Natur. Sie sammelten Blumen, Gräser und Kräuter, ließen sie in einem intensiven und langsamen Prozess trocknen und füllten sie anschließend in Vintage-Rahmen sowie in Flaschen, Röhren und andere Glasgefäße.

Alle verwendeten Glaswaren sind entweder recycelte Produkte oder echt altes Glas. Die besonderen Antik-Rahmen stammen von kleinen Märkten in Frankreich. Die Blumen, Gräser und Kräuter werden per Hand in die Gefäße und Rahmen gefüllt, anschließend wird jedes Produkt mit einem Wachssiegel, dem Logo von Field of Hope, versehen. Alle Arbeiten sind Unikate, einzigartig und individuell. 

 

Danielle Kortekaas: „Unser Label Field of Hope ist aus unserer Liebe zur Natur entstanden. Wir wollen die Schönheit der Natur in die vier Wände unserer Kunden bringen.“  

 

Alle Fotos: Field of Hope

 

Infos und Preise zu den Glasgefäßen (von links oben):

Modell Harapan 500: enthält Klematis, Gladiolen, Strandflieder, Preis: 49,95 EUR

Modell Aasha 100: blauer Rittersporn, Skabiosen, Butterblume, Gingkoblatt, Färberdistel, Preis: 29,95 EUR

Modell Harapan 100: pinkfarbener Rittersporn, Strandflieder, Lisianthus, Preis: 19,95 EUR

Modell Kibo 2000: pinkfarbener Rittersporn, Hortensie, Echte Mädesüß, Preis: 139,00 EUR

Modell Shere 500: zwei Arten von Zuckerbüschen, Rittersporn, Gras, Distel, Rosen, Preis: 59,95 EUR

 

Die Preise der anderen Produkte erhalten Sie auf Anfrage, da die Preise je nach Art der Präsentation (z.B. im Rahmen) und der verwendeten Blumen, Gräser und Kräuter variieren.

 

Weitere Infos:

https://www.fieldofhope.nl/

 

Trotz sorgfältiger Recherche und Kontrolle übernehmen wir keine Verantwortung für Inhalte. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.